Alle halten mich für verrückt

„Ich möchte Schriftstellerin werden.“ Dieser kleine Satz klingt bezaubernd aus dem Mund einer Sechsjährigen, die gerade die ersten Buchstaben zu Papier bringt. Die Eltern freuen sich, erzählen die Anekdote freudestrahlend der gesamten Verwandtschaft. Alle lachen. Wiederholt man diese vier Worte dann noch einmal mit 18, lacht keiner mehr.

Im Gegenteil: „Das ist doch kein Beruf, Schätzchen.“

Wagt man es dann mit über 40 noch einmal, es auszusprechen. Dann halten dich alle für komplett verrückt, und nennen es Midlife-Crisis. Scheiß drauf. Die Sache steht fest. Ich werde Schriftstellerin! Und ich schreibe ein Kinderbuch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0